Po niemiecku

Marek Czuku




NACH STOCKHOLM FAHRE ICH NICHT


Das Telefon hat die Zukunft vorausgesagt.

Die dünne Lebensgrenze
entfernt uns leise davon,
was nicht eintreten wird,
wohin der Blick nicht reicht
und der Fuß nicht führt.
Die dichte Mauer aus Luft,
dauerhafter als die Berliner,
trennt Zeit und Raum
der Gedanken des anderen.
Dahinter ist nur Traum
und das Schwärmen der kranken Phantasie.

Eben dort befindet sich NIEMALS.


[Übersetzung: Karl Dedecius]